Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Velmede-Bestwig – Vorstand wurde wiedergewählt – Jubiläum 2022: “950 Jahre Velmede”

Das vorstehende Bild zeigt den bisherigen und neuen Vorstand der Dorfgemeinschaft Velmede-Bestwig: (v.l.n.r.) Peter Eikeler, Adelheid Bamfaste, Walter Gödde, Sonja Stappert, Michael Stratmann, Ludger Hengsbach, Ulrich Moetz, Klaudia Stratmann. Es fehlt: Martina Bücker

Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Velmede-Bestwig am 6. März 2020 – Vorstand wurde wiedergewählt – 950 Jahre Velmede:

Der bisherige Vorstand ist auch der neue Vorstand! Bei der Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Velmede-Bestwig war der Tagesordnungspunkt „Wahlen“ schnell abgehakt. Der stellvertretende Vorsitzende Michael Stratmann, der Kassierer Ludger Hengsbach und die Beisitzer Martina Bücker und Peter Eikeler wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt und für 4 Jahre wiedergewählt.

Die Vorsitzende Adelheid Bamfaste wies in ihrem Jahresrückblick auf die vielen Aktivitäten der Dorfgemeinschaft hin. Die Theatergruppe „Spielbrett“ führte das Stück „Eine Leiche auf der Flucht 2.0“ gleich zweimal im ausverkauften Pfarrheim auf. Sehr erfolgreich gestaltet sich auch das Leader-Projekt „Abenteuer Eckstein – draußen spielen in Velmede-Bestwig“ unter der Leitung von Sonja Stappert. 3 Wochen lang betreut sie mit einem Team täglich 30 Kinder mit einem naturnahen Sommerferienprogramm, das in 2020 in das dritte und letzte Jahr geht.

Auch die Führungen in der Veleda-Höhle sind im 5. Jahr weiterhin sehr gefragt. Der Arbeitskreis Geschichte beschäftigt sich aktuell mit der Bedeutung der Haus- und Flurnamen und recherchiert ehemalige Geschäfte, Gasthöfe und Arztpraxen in Velmede und Bestwig. Die Freunde der plattdeutschen Sprache treffen sich monatlich und helfen, dass diese alte Sprache des Sauerlandes nicht in Vergessenheit gerät.

Im Jahr 2022 stehen für die Dorfgemeinschaft und alle Vereine und Bürger aus Velmede und Bestwig zwei große Jubiläen an. Vor 950 Jahre wurde Velmede erstmal in einer Urkunde erwähnt und vor 150 Jahren wurde der Bahnhof Bestwig eröffnet. Vom 17. bis 19. Juni 2022 findet ein Jubiläumswochenende auf dem Hof Schulte-Wiese statt. Für den Freitagabend wurde bereits eine Band unter Vertrag genommen, die Musik für alle Generationen spielen wird. Der Samstag wird sportlich: Teilnehmergruppen können sich in interessanten und ungewöhnlichen Wettkämpfen messen. Der Tag erinnert an die ehemalige Spielshow „Spiel ohne Grenzen“. Am Sonntag wird bei einem historischen Theaterrundgang an die Geschichte von Velmede erinnert. Viele Vereine sind in die Planungen einbezogen und beteiligen sich aktiv.

Daneben sind weitere Events wie der Schnadegang, Kunst an der Ruhr, Nachtwächterführungen, ein Holzkohlenmeiler, Bilderausstellungen und Projekte für Kinder und Jugendliche für das Jubiläumsjahr geplant. Das Jubiläum des Bahnhofs Bestwig wird vom Heimatbund der Gemeinde Bestwig verantwortlich übernommen. Gute Ideen und aktive Helfer für beide Jubiläen sind herzlich willkommen!

Der Wunsch von Michael Startmann „Es ist zu hoffen, dass sich viele Menschen an der Durchführung der Jubiläen beteiligen und dass die Corona-Pandemie uns wieder unbeschwert feiern lässt.“